2. Juli 2019 Category Icon

Veranstaltungstipps Juli & August 2019

Kino, Musik, Theater – in diesen sommerlichen Monaten finden unsere Kulturtipps fast alle unter freiem Himmel statt.

Django Asül in Röttingen


Gemein, brillant, erfolgreich: Seit zwanzig Jahren steht der türkischstämmige Comedian auf der Bühne: An diesem Abend erzählt er im Burghof der historischen Burg Brattenstein vom Stammtisch in seiner niederbayerischen Heimat. Seine Themen: Flüchtlinge, Europa und die Reise zum Ich. frankenfestspiele.de

Fest am Platz in Weimar

Grau, klobig und schwer ragt das neue Bauhaus-Museum am Schwanseepark empor. Ein Besuch lohnt sich dennoch und an diesem Samstag doppelt: Drinnen warten die wichtigsten Bauhaus-Sammlungen der Stadt – und auf dem Vorplatz bittet die Klassik Stiftung Weimar zum Fest. bauhaus100.de

Wincent Weiss & Lea am Butzbacher Schloss

Foto: Christoph Köstlin

Der Vorplatz des Landgrafenschlosses als Open-Air-Bühne: perfekt für die gefühlvollen, persönlichen Stücke des „DSDS“-Stars („Musik sein“) und der in Kassel geborenen Sängerin. Wer mehr auf alte Helden setzt: Roland Kaiser tritt zwei Tage vorher auf. reservix.de

Dracula im Schloss Heidelberg

Schloss Heidelberg
Die Heidelberger Schlossruine bildet die ideale Kulisse für Draculas Vampirschloss in Transsilvanien | Foto: Guenther Bayerl / SSG Pressebild

Neu auf dem Spielplan der Heidelberger Schlossfestspiele: der berühmteste Vampir aller Zeiten. Elfmal tritt der bleiche Untote aus dem Gruselroman von Bram Stoker im Juni/Juli auf und lehrt die Zuschauer im Schlosshof das Fürchten. theaterheidelberg.de

Hollywood in Erfurt

Open-Air-Kino im egapark: Erst gibt’s den Kultfilm „Bohemian Rhapsody“ über die Rockband Queen und Sänger Freddie Mercury (der vier Oscars abräumte), im August „Green Book“, in Los Angeles als bester Film prämiert. Und sowieso: Unter freiem Himmel gucken sich die beiden Kultfilme noch besser. egapark-erfurt.de

Walter Sittler spielt Kästner in Dreieich

„Als ich ein kleiner Junge war“: Kästners autobiografischer Roman aus den 1950er-Jahren ist ein stilles Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns – humorvoll und nachdenklich. Die Aufführung mit Filmstar Walter Sittler findet im Rahmen der Burgfestspiele statt.
buergerhaeuser-dreieich.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.