15. Oktober 2019 Category Icon

Rezept Christstollen

Weihnachten kann kommen!

Adventszeit ohne Stollen? Undenkbar. Am liebsten selbst gebacken – es ist viel einfacher als gedacht. Und als Clou darin: Kirschen!

Christstollen mit Marzipan und getrockneten Kirschen

Rezept Christstollen
Foto: Arvid Knoll

Zutaten für ca. 1 Stollen

  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Tl + 100 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 El + 250 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1/2 Pck. Zitronat
  • 1/2 Pck. Orangeat
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • 275 g zimmerwarme Butter
  • 1/2 Tl Kardamom (gemahlen)
  • 1/2 Tl Muskatnuss (gemahlen)
  • 1 Tl Salz
  • 125 g Rosinen
  • 100 g Korinthen
  • 75 g Mandelstifte
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • Außerdem: eine Stollenhaube (= spezielle Backform, z. B. über amazon.de)
  1. Hefe zerbröseln, mit 1 Tl Zucker vermengen, kurz zerlaufen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung formen. Aufgelöste Hefe, 2 El Milch hineingeben, mit wenig Mehl vom Rand einen Vorteig rühren und abgedeckt ca. 20 Min. gehen lassen.
  2. Schale der Zitrone fein abreiben. Zitronat, Orangeat und Kirschen grob hacken. Mehl und Vorteig mit restlicher Milch, übrigem Zucker (100 g), 225 g Butter, Zitronenschale, Kardamom, Muskat und Salz vermengen. Alles verkneten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Rosinen, Korinthen, Zitronat, Orangeat, Kirschen und Mandeln hineinkneten, zugedeckt nochmals ca. 45 Min. gehen lassen.
  3. Marzipan zu einer ca. 30 cm langen Rolle formen. Teig kurz durchkneten, dann auf bemehlter Fläche ca. 30 x 20 cm groß ausrollen. Marzipanrolle mittig platzieren, Teig darüberschlagen, verschließen, mit der Nahtstelle nach oben in die eingefettete Stollenhaube geben und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech stürzen. Stollen im 190 Grad heißen Ofen 60–70 Min. backen. Übrige Butter (50 g) zerlassen. Nach ca. 30 Min. Backzeit Stollenhaube entfernen und Stollen mit der Hälfte der zerlassenen Butter einstreichen.
  4. Puderzucker und Vanillezucker mischen. Nach dem Ende der Garzeit Stollen aus dem Ofen nehmen, heiß mit übriger Butter einstreichen, mit der Hälfte der Zuckermischung bestreuen, vollständig auskühlen lassen, dann übrige Zuckermischung darüberstreuen.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Gehzeit ca. 65 Min.
Garzeit 60–70 Min.

Schritt für Schritt zum Chrisstollen

Zutaten in der Schüssel vermengen
Foto: Arvid Knoll

Zitronenschale und die gemahlenen Gewürze kommen zuerst in den Teig. Wenn er sich beim Kneten von der Schüsselwand löst, die festen Zutaten hineinarbeiten.

Teig kneten
Foto: Arvid Knoll

Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, das zu einer langen Rolle geformte Marzipan darauflegen, den Teig darüber zusammenlegen und zudrücken.

Teig in die Backform füllen
Foto: Arvid Knoll

Mit der Nahtstelle nach oben in die eingefettete Stollenhaube legen und diese auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech stürzen.

TIPP: Stollen gut eingepackt und kühl gelagert 2–3 Wochen ziehen
lassen, dann ist er am besten.

Woher kommt der Name Stollen?

Das Wort Stollen kommt vom althochdeutschen „Stollo“, was Pfosten oder Stütze bedeutet. Die älteste Erwähnung ist in einer Schrift von 1329 zu finden, die die Bäckerinnung von Naumburg verpflichtet, jedes Jahr zu Weihnachten „zwey lange weiyssene Brothe, die man Stollen nennet“ (Übers. 16. Jh.) als Abgabe an den Bischof zu entrichten.

Von tegut… Kochwerkstatt