11. Oktober 2019 Category Icon

Rezept für Entenbrust à l’Orange

Festlich im Handumdrehen

Sie hätten gern ein stressfreies Weihnachtsgericht? Das himmlisch duftet und köstlich schmeckt? Kein Problem: Kochen Sie Entenbrust à l’Orange!

Entenbrust à L’Orange

Zutaten für ca. 4 Portionen – festlich, schnell fertig

  • 2 Entenbrustfilets (à ca. 450 g)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Bio-Orangen
  • ¼ Pck. Thymian
  • 1 Schalotte
  • 20 g kalte Butter
  • Chiliflocken
  • Meersalzflocken
  • Außerdem: Zestenreißer
  1. Entenbrustfilets abtupfen, Fettschicht rautenförmig einschneiden – nur so tief, dass das Fleisch unversehrt bleibt, das Fett beim Braten gut austreten kann und die Haut schön kross wird. Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Hautseite ca. 12 Min. braten, wenden, 8-10 Min. weiterbraten, dann abgedeckt ca. 5 Min. ruhen lassen.
  2. Inzwischen 1 Orange waschen, trocknen, Hälfte der Schale in feinen Zesten abziehen. Saft beider Orangen auspressen. Thymian waschen, trocken schütteln, 1⁄₃ fein hacken.
  3. Schalotte abziehen, fein würfeln, im Bratfett glasig dünsten, gehackten Thymian, Orangensaft und Hälfte der Orangenschale zugeben, bei kleiner Hitze ca. 3 Min. einköcheln lassen. Nach und nach Butter einrühren, bis die Sauce leicht eindickt, mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  4. Entenbrust schräg in Scheiben schneiden, mit Orangensauce anrichten und mit übrigen Orangenzesten, restlichem grob zerpflückten Thymian, je 1 Prise Chili- und Meersalzflocken bestreut servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Koch-/Bratzeiten ca. 25 Min.
Ruhezeit ca. 5 Min.

Schmeckt gut dazu: tegut… vom Feinsten Reistrio

Tipp: Sauce mit 2–3 El Orangenlikör abschmecken.

Step by Step zur perfekten Entenbrust

Entenbrustfilets rautenförmig einritzen
Foto: Arvid Knoll

1. Mit einem scharfen Messer wird die Fettschicht des Entenbrustfilets rautenförmig eingeritzt. Aber nur die Haut, nicht das Fleisch!

Orangensauce mit Butter legieren
Foto: Arvid Knoll

2. Ein Trick aus der französischen Küche: Die Orangensauce mit Butter legieren. Dazu von der Herdplatte nehmen und die kalte Butter mit dem Schneebesen rasch einrühren.

Entenbrust tranchieren
Foto: Arvid Knoll

3. Auch für das brauchen Sie ein scharfes Messer, damit die Haut nicht abrutscht. Ist sie sehr kross, geht das auch gut mit einem Messer im Wellenschliff.

Ein scharfes Messer für die Verarbeitung

Gönnen Sie sich ein gutes, wirklich scharfes Messer. Damit lässt sich vorher die Fettschicht einfach einritzen und nachher die Entenbrust leicht in Scheiben schneiden, ohne zu zerfallen. Kleiner Tipp: Bei krosser Kruste funktioniert ein scharfes Brotmesser mit Wellenschliff prima, sägen Sie die Kruste vorsichtig an.

Von  tegut… Kochwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.