24. August 2021 Category Icon

tegut... Mitarbeiterin Fritz Konz

Was macht eigentlich ein Bereichsleiter Qualität und Umwelt, Herr Konz

Fritz Konz, Bereichsleiter Qualität und Umwelt über Lebensmittelsicherheit, Gemüsegefühle und Kompromisslosigkeit.

Fritz Konz tegut... Mitarbeiter
Studierter Ökotrophologe und gelernter Koch: Fritz Konz | Foto: Sandra Schildwächter

Es kann schon sein, dass Fritz Konz, 40, ab und zu auf einem Bauernhof auftaucht. Oder beim „Qualitätsmanagement Obst und
Gemüse“, wie das wenig sinnlich heißt, um mal hier einen Salatkopf, mal dort eine Tomate anzufassen: Qualität will er fühlen können. Denn für Qualität ist er bei tegut… seit zwei Jahren verantwortlich.

Der Bereich „Qualität und Umwelt“ ist sehr vielfältig

Der Chef, studierter Ökotrophologe und gelernter Koch, muss mit seinen 29 Mitarbeitenden in sechs Teams fast überall im Unternehmen präsent sein. Ob es um Kennzeichnung von Lebensmitteln oder um Frische geht, ob eine feine tegut… Eigenmarke mitgestaltet werden soll oder die 280 Filialen zu Pandemiezeiten immer neue Hygienekonzepte brauchen, ob Kunden und Kundinnen betreut, Behörden kontaktiert, Lieferbetriebe beraten oder neue Gesetze strategisch umgesetzt werden müssen: Der Bereich „Qualität und Umwelt“ ist eine vielfältige, lebhafte Welt. Konz formuliert es eher nüchtern: „Wir kümmern uns um die Lebensmittel und die mit den Lebensmitteln im Zusammenhang stehenden Prozesse.“

Sicherung aller Zertifikate

Klar, dass es dabei auf jedes Detail ankommt. „Natürlich fegen wir nicht selbst die Filialen aus“, sagt Konz, „dass aber die Hygienekonzepte und die Qualitätsstandards überall eingehalten werden, prüft unser Außendienst penibel.“ Denn Konz muss zusammen mit Vertrieb und Einkauf auch garantieren, „dass wir alle Zertifikate behalten, gerade die Bio-Zertifikate gehören ja zu unserem Kern“.

Dieser Kern war es, der Konz für tegut… begeisterte. Nach dem Studium war er für internationale Lebensmittel- und Gastronomiekonzerne weltweit unterwegs, arbeitete in den USA, bis er, als frischer Familienvater, ein neues Leben suchte: „Meinen Karriereweg, der auch oft mit Kompromisslosigkeit verbunden war, habe ich deshalb nicht weitergeführt.“ Vor allem auf „Menschlichkeit, Nachhaltigkeit und eine sinnhafte Arbeit, in der ich meine eigenen Werte wiederfinden kann“, kommt es ihm an. Konz: „Bei tegut… passt das Gesamtpaket.“

Alle tegut… Mitarbeiterportraits finden Sie hier.

Von Uly Foerster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.