1. August 2020 Category Icon

Kresse züchten und ernten

Interview mit einer Schale Kresse

Ein Gesprächsversuch mit einer Schale Kresse über Disziplin, Disziplin, Disziplin.

Kresse Rezept
Foto: Shutterstock

Marktplatz: Einen wunderschönen guten Tag.
Kresse: Das dritte Kressebataillon meldet sich zum Interview!

Marktplatz: Äääh, ja. Ihr Name kommt vom althochdeutschen Wort kresso …
Kresse: Jawohl, Herr General!

Marktplatz: Könnten Sie das ein wenig ausführen?
Kresse: Zu Befehl, Herr General! Kresso = scharf!

Marktplatz: Aha. Sie müssen mich übrigens nicht General nennen, ich bin ja gar kein …
Kresse: Zu Befehl, Herr Major!

Marktplatz: Ääääh, okay, egal. Sie sind ja sehr genügsam, was die Aufzucht angeht, Sie wachsen sogar auf einem feuchten Küchentuch.
Kresse: Ein guter Soldat braucht keinen Komfort! Ein Schlachtfeld ist kein Himmelbett! Verzeihung, Herr Major, Himmelbeet!

Marktplatz: Und es dauert nur eine Woche, dann kann man Ihre Keimlinge schon ernten.
Kresse: Wer langsam ist, verliert! DAS SOLLTEN SIE WISSEN, HERR MAJOR!

Marktplatz: Aber ich bin doch gar kein … Egal. Sie sind prall gefüllt mit Vitamin C, Folsäure, Eisen sowie Calcium und haben zahlreiche Vorteile für die Gesundheit.
Kresse: NUR EIN FITTER SOLDAT IST EIN GUTER SOLDAT! AUCH DAS SOLLTEN SIE WISSEN. HABEN SIE IHREN DIENSTGRAD IM LOTTO GEWONNEN?

Marktplatz: Nein, ich … Ich danke Ihnen für dieses Gespräch. Jetzt gibt es erst mal ein schönes Butterbrot mit Kresse.
Kresse: DRITTES KRESSEBATAILLON, FERTIG MACHEN ZUM EINSATZ!

Marktplatz: War nur ein Scherz. Stehen Sie bequem.

Rezept: Kresse-Pesto mit Basilikum zu Gnocchi

Zutaten für ca. 2 Portionen – schnell gemacht, Kräuterküche 

  • 2 El Mandelkerne
  • 1 El Olivenöl
  • 30 g Parmesan (am Stück)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Beet Kresse
  • 1 Topf Basilikum
  • 4 El Walnussöl
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 500 g Gnocchi (Kühlregal)
  1. Mandeln in Olivenöl rösten, herausnehmen. Parmesan grob raspeln. Knoblauch abziehen. ¾ der Kresse vom Beet schneiden, Basilikumblättchen abzupfen, waschen, trocknen, alles mit Walnussöl im Mixer zu Pesto verarbeiten. 2–3 El Wasser zugeben, falls es zu fest wird. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer abschmecken
  2. Gnocchi nach Packungsanleitung in Salzwasser ca. 1 Min. erhitzen, abgießen, mit Kresse-Basilikum-Pesto und restlicher Kresse bestreut servieren.

Zubereitungszeit ca. 20 Min. – Kochzeit ca. 1 Min.

Von Friederike Sinning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.