19. Oktober 2019 Category Icon

tegut... Mitarbeiterin Tanja Herzberger

Was macht eine stellv. Leiterin Berufsbildung, Frau Herzberger?

Die stellvertretende Leiterin Berufsbildung über Aufstiegschancen, Speeddatings und die Sunshine Coast.

Tanja Herzberger, stellvertretende Leiterin Berufsbildung bei tegut...
Tanja Herzberger, stellvertretende Leiterin Berufsbildung | Foto: Robert Gross

Wer bei tegut… eine Ausbildung be­ginnen will, lan­det wahrscheinlich bei Tanja Herzberger, 31. Genauer: auf ihrem Monitor. Denn erste Gespräche laufen fast nur noch über Skype, „damit erreichen wir unsere Bewerber schneller, und es wird gut angenommen“, sagt die stellvertretende Leiterin Berufsbildung.

Über 700 junge Menschen lernen bei tegut…, 300 davon starteten 2019. Alle werden von Herzbergers elfköpfigem Team betreut, vom ersten Tag in einer der mehr als 270 Filialen bis zur letzten Prüfung. Die Abteilung Berufsbildung versorgt sie mit Basismaterial, gestaltet die Seminare. Herzberger: „Es ist toll, dass wir jeden persönlich kennen, die Erfolgsgeschichten sehen und um die Lebensläufe wissen, die dahinterstecken.“

Über Australien zu tegut…

Anfangs sei vielen nicht bewusst, sagt die Betriebswirtin, dass es im Einzelhandel „so gute Aufstiegschancen gibt“. Gerade „bei tegut…, wo viele verschiedene Ausbildungen möglich sind“, etwa zum Kaufmann im Einzelhandel bis zum Handelsfachwirt oder zum Logistik-Experten, Bäcker, Fachinformatiker oder Kaufmann im Groß- und Außenhandel (mehr unter tegut.com/karriere). Sie selbst ist das beste Beispiel. Vor sechs Jahren fing sie, nach Studium und Auslandssemester in Australien, in der tegut… Zentrale als Referentin an, seit über einem Jahr hat sie bereits Leitungsfunktion. Herzberger: „Bei uns kann man schon zwei Jahre nach der Ausbildung im Vertrieb stellvertretender Filialgeschäftsführer sein.“

Immer wieder wird das Unternehmen für seine Ausbildung ausgezeichnet.

Dafür gilt es, beste Mitarbeitende zu finden. Herzbergers Abteilung organisiert deshalb jedes Jahr rund 60 Events, von Berufsorientierungstagen an Schulen bis zur Teilnahme an großen Messen. Sogar Speeddatings gehören dazu – mit künftigen Azubis. Für all das und die abwechslungsreich gestaltete Ausbildung wird das Unternehmen immer wieder ausgezeichnet, z. B. als „Ausbilder des Jahres“.

Manchmal aber denkt Tanja Herzberger noch an die australische Sunshine Coast … Auch wenn die Freunde in Australien sehr weit weg sind: Man kann ja skypen.

tegut… ist immer auf der Suche nach engagierten Nachwuchskräften. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen bei tegut… 

Hier finden Sie noch weitere tegut… Mitarbeiterportraits.

Von Uly Foerster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.