4. November 2019 Category Icon

Wandern

Raus in den Herbstwald

Was gibt es Schöneres, als zwischen goldenen Bäumen zu wandeln, Kastanien zu sammeln und das Laub stieben zu lassen!

Waldspaziergang
Foto: Koen Meershoek/Stocksy

Drei Wanderrouten durch deutsche Wälder

Thüringische Rhön

Am Westhang des Neuberges liegt einer der größten Eiben­wälder des Landes – die ältesten Bäume sind über 800 Jahre alt. Ein Erlebnisweg führt zur Höhle des „Rhönpaulus“, dem sagen­umwobenen Räuber. ­Spannend für Kinder. Ab Glattbach ca. 2,5 Stunden, Info: rhoen.de

Im Taunus

Auf dem Limes-Erlebnispfad geht’s durch den Wald zum Römerkastell Saalburg: auf dem 550 km langen alten Grenzwall das einzige wieder Aufgebaute. Spannend, wie die Grenzsicherung der Römer gegen Germanien aussah. Ab Hegewiese 2 Stunden, Info: ich-geh-wandern.de

Am Ederstausee

Von Waldeck im Nationalpark Kellerwald durch das Bärental führt ein wunderbarer Rundweg hinab zum Ufer des Edersees – gute Gelegenheit zu einer Boots-tour! Ab Waldeck ca. 2 Stunden, Info: edersee.de