10. August 2018
Category Icon
Baumkuchen mit Haselnusslikör

Baumkuchen mit Haselnusslikör

braucht etwas Zeit, bleibt lange frisch

Zutaten
  • 6 El Haselnusslikör (21 Vol.-%)
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier (M)
  • 150 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 3 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Vollmilchkuvertüre
  • 70 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosfett
Zutaten für ca. 20 Stücke Außerdem: 1 eckige Kuchenform (ca. 24 x 24 cm) oder einen Backrahmen und ein Backblech, Backpapier und Goldpuder (Backregal)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 60 Min.
Backzeit ca. 30 Min.
Durchziehzeit über Nacht

Zubereitung
  1. Haselnusslikör erwärmen, Marzipan grob zerteilen und unter Rühren im Likör auflösen. Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier trennen, Eigelb zugeben und gut verrühren.
  2. Marzipan-Likör-Masse ebenfalls unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter Rühren zufügen. Eiweiß mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  3. Kuchenform mit Backpapier auslegen, ca. 3 El Teig daraufverstreichen und unter dem 200 Grad heißen Backofengrill auf der zweiten Schiene von oben ca. 3 Min. backen. Form herausnehmen, wieder 3 El Teig hineingeben, verstreichen und weitere ca. 3 Min. backen. So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist (ergibt ca. 10 Schichten).
  4. Kuvertüren hacken und mit Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen. Glasur auf dem abgekühlten Baumkuchen verstreichen, nach Wunsch mit Goldpuder verzieren und kühl gestellt über Nacht durchziehen lassen. Baumkuchen in ca. 3 x 3 cm große Rauten schneiden und servieren.
Unser Tipp

Baumkuchen mit einem Klecks Sahne und gedünsteten Birnen als Dessert servieren.