2. Oktober 2017
Category Icon
Cranberry-Gugelhupf mit Vanille

Cranberry-Gugelhupf mit Vanille

süßsäuerlich, herrlich saftig

Zutaten
  • 150 g frische Cranberrys (alternativ tiefgekühlt)
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 400 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tl Backpulver
  • 300 g Buttermilch
  • 150 ml Rapsöl
  • 1 Handvoll Cranberrys (getrocknet)
  • 125 g Puderzucker
  • 3 El Cranberrynektar
  • 50 g Frischkäse
  • 2 El Pistazien (gehackt)
Außerdem: 1 Gugelhupfform (Ø ca. 25 cm) Ergibt ca. 16 Stücke
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Backzeit ca. 60 Min.
Trocknungszeit ca. 30 Min.

Zubereitung
  1. Cranberries waschen, trocken tupfen. Eier mit Zucker schaumig schlagen. Mark der Vanilleschote herauslösen und unter die Eier-Zucker-Masse rühren.
  2. Mehl, Prise Salz und Backpulver mit Buttermilch und Rapsöl zur Ei-Mischung geben und zu einem glatten Teig verrühren. Cranberries unterheben.
  3. Teig in die gefettete Form geben und im 180 Grad heißen Ofen ca. 60 Min. backen. Kuchen abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Getrocknete Cranberries klein hacken. Aus Puderzucker, Nektar und Frischkäse einen Guss rühren, über den Kuchen träufeln. Cranberries und Pistazien daraufverteilen und Guss ca. 30 Min. trocknen lassen.