1. Januar 2019
Category Icon
Dinkel-Saaten-Brot

Dinkel-Saaten-Brot

kernig, gelingt leicht

Zutaten
  • 15 g frische Hefe
  • 125 g Roggenmehl (Type 997)
  • 375 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 90 g Kürbiskerne
  • 40 g Leinsamen
  • 40 g Sesam
  • 15 g Salz
Außerdem: 1 Kastenform (ca. 25 x 11 cm), Backpapier
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Gehzeiten über Nacht + 45 Min.
Backzeit ca. 40 Min.

Zubereitung
  1. Am Vorabend 5 g Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Roggenmehl und 125 g Dinkelmehl in einer Schüssel mit dem Hefewasser verrühren und mit einem Tuch abgedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen.
  2. Am nächsten Tag übrige Hefe (10 g) in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit den Saaten (bis auf 1 El), Salz und restlichem Dinkelmehl (250 g) zum Vorteig geben. Alles ca. 10 Min. kneten, bis sich der Teig von der Arbeitsfläche löst. Teig abgedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.
  3. Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig hineingeben, weitere ca. 15 Min. gehen lassen. Oberfläche dünn mit Wasser bepinseln und übrige Saaten daraufstreuen. Eine ofenfeste Schale mit 150 ml Wasser auf den Boden des 200 Grad heißen Ofens stellen und Brot auf der mittleren Schiene ca. 40 Min. backen. Dann mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben und auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.