7. Februar 2018
Category Icon
Eggs Benedict mit Sauce hollandaise

Eggs Benedict mit Sauce hollandaise

üppiges Sonntagsfrühstück, würzig

Zutaten für 4 Personen
  • 80 ml Weißwein
  • 80 g Butter
  • 5 Eier (M)
  • 2 Tl Senf
  • 1 Prise Salz
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 8 Scheiben Bacon
  • 50 g Rucola
  • 3 El Essig
  • 2 Toastbrötchen
  • 1 Prise bunter Pfeffer (aus der Mühle)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Garzeit ca. 4 Min.

Zubereitung
  1. Weißwein mit Butter erhitzen, einmal aufschäumen lassen. 1 Ei trennen (Eiweiß anderweitig verwenden), Eigelb mit Senf, Prise Salz in einen hohen Rührbecher geben und die heiße Weißwein-Butter-Mischung bei laufendem Pürierstab langsam zugießen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Joghurt unterrühren und Sauce hollandaise mit frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  2. Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Rucola waschen, trocken schleudern, grob hacken. 1 l Wasser mit Essig zum Sieden bringen. Übrige Eier (4) jeweils in eine Tasse geben. Mit dem Schneebesen einen Wasserstrudel im Topf erzeugen. Eier vorsichtig in das bewegte Wasser gleiten lassen, mit Deckel ca. 4 Min. pochieren, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen. Toastbrötchen halbieren und goldgelb rösten.
  3. Bacon auf den Toastbrötchen anrichten, je 1 pochiertes Ei daraufgeben, etwas Sauce hollandaise darüberträufeln, mit Pfeffer würzen und mit Rucola garniert servieren.
Unser Tipp

Schmeckt gut dazu:

ein aromatischer Kaffee oder ein feiner Schwarztee