2. Oktober 2017
Category Icon
Empanadas mit Mett-Paprika-Füllung

Empanadas mit Mett-Paprika-Füllung

etwas aufwendiger, prima für unterwegs

Zutaten für 4 Personen
  • 250 g Magerquark
  • 75 ml Milch
  • 75 ml Rapsöl
  • 4 El Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 400 g Mehl
  • 0.5 Pck. Backpulver
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stängel Petersilie
  • 1 Paprikaschote
  • 300 g Schweinemett
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Tl Paprikapulver (rosenscharf)
  • 2 El Ajvar
  • 0.5 Bio-Zitrone
  • 150 g Rüblikäse
  • 1 Tl Oregano (gerebelt)
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 200 g Sour Cream
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 60 Min.
Backzeit ca. 15 Min.

Zubereitung
  1. Quark mit Milch, 75 ml Öl, Prise Salz und Eiern verquirlen. Mehl mit Backpulver mischen, zur Quarkmasse geben, glatt verkneten und beiseitestellen.
  2. Zwiebel, Knoblauch abziehen, Petersilie waschen, trocken schütteln, Paprika waschen, putzen, alles fein würfeln bzw. hacken. Mett in 2 El Öl krümelig braten, Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikawürfel zufügen, kurz mitbraten. Alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Petersilie, Ajvar und fein abgeriebener Zitronenschale würzen.
  3. Käse reiben. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Kreise (Ø ca. 10 cm) ausstechen. Je ca. 2 El Füllung und etwas Käse daraufgeben, Teig zusammenklappen, sodass Halbmonde entstehen, und die Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken.
  4. Empanadas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit restlichem Öl (2 El) bepinseln und mit Oregano sowie Chiliflocken bestreuen. Teigtaschen im 200 Grad heißen Ofen ca. 15 Min. backen und mit Sour Cream servieren.
Unser Tipp

Schmecken gut dazu: Tomatensalat mit Koriander und ein kühles Pils