2. Januar 2020
Category Icon
Hähnchen-Tikka-Masala

Hähnchen-Tikka-Masala

zart mariniert, leicht scharf

Zutaten für 2 Personen
  • 350 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tl Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 Tl Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 Tl Koriander (gemahlen)
  • 2 Tl Kurkuma (gemahlen)
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 3 El Pflanzenöl
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 200 g Tomaten
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stck. Ingwer (ca. 2cm)
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Mandelkerne (ohne Haut)
  • 0.5 Bund Koriander
Außerdem: Auflaufform (ca. 20 x 20 cm)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Marinierzeit mind. 60 Min.
Garzeiten ca. 45 Min.

Zubereitung
  1. Hähnchenfilets in kleine Stücke schneiden. 1 Knoblauchzehe abziehen, fein hacken, mit Paprikapulver, 1 Tl Kreuzkümmel, 2 Tl Koriander, Kurkuma, Chiliflocken in 1 El Öl 1–2 Min. dünsten, mit Hähnchen und Joghurt vermengt in die gefettete Auflaufform geben und abgedeckt mind. 60 Min. kühl stellen. Dann Hähnchen in der Form im 180 Grad heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. garen.
  2. Tomaten, Paprika waschen, putzen, klein würfeln. Zwiebel, übrigen Knoblauch (1 Zehe) abziehen, Ingwer schälen, alles fein hacken und in restlichem Öl (2 El) ca. 2 Min. dünsten. Restliche Gewürze (1 Tl Kreuzkümmel, 1 Tl Koriander), Tomaten- und Paprikawürfel unterheben, ca. 3 Min. mitdünsten. Sahne und Gemüsebrühe zugeben, Sauce ca. 10 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, mit Salz abschmecken.
  3. Mandeln ohne Fett in einer Pfanne rösten. Koriander waschen, trocken schütteln, klein schneiden. Hähnchen mit Hälfte des Korianders in die Sauce geben, leicht erhitzen und mit übrigem Koriander und Mandelkernen bestreut servieren.
Unser Tipp

Schmecken gut dazu: Basmatireis und Naanbrot