15. Juni 2020
Category Icon
Japanischer Käsekuchen

Japanischer Käsekuchen

fluffig, einfach lecker

Zutaten
  • 300 g Doppelrahmfrischkäse
  • 130 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Bio-Limette
  • 7 Eier (M)
  • 60 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Puderzucker
Außerdem: Springform (Ø ca. 20 cm, mind. 7,5 cm hoher Rand) Backpapierzuschnitt für Springformrand (Höhe mind. 8 cm) tiefes Ofenblech
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 90 Min.
Wartezeiten ca. 275 Min.
Zutaten für ca. 12 Stücke

Zubereitung
  1. Zutaten 120 Min. vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen. Boden der Springform einfetten. Backpapier ebenfalls beidseitig einfetten und damit den inneren Rand der Form auskleiden.
  2. Frischkäse, 50 g Zucker ca. 5 Min. cremig rühren, Butter und Sahne hinzufügen. Limette waschen, Schale abreiben, 3 El Saft auspressen. Eier trennen und Eiweiß beiseitestellen. Limettensaft, -schale und Eigelb zur Frischkäsemischung hinzufügen und rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Mehl darübersieben und unterrühren. Eiweiß in 2 Portionen mit je 1 Prise Salz in einem hohen Gefäß steif schlagen, dabei restlichen Zucker (je 40 g) einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
  3. Teig in die Springform geben und mehrmals aufklopfen, damit die Luft aus dem Teig entweicht. Das tiefe Ofenblech ca. 4 cm mit Wasser befüllen, Springform hineinsetzen und Kuchen im 140 Grad heißen Ofen (Umluft) auf unterster Schiene ca. 60 Min. backen. Anschließend Temperatur auf 120 Grad reduzieren und weitere ca. 30 Min. backen.
  4. Backofen ausschalten, Kuchen ca. 15 Min. bei geschlossener Tür ruhen, dann weitere ca. 20 Min. bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und mind. 120 Min. vor dem Servieren kalt stellen. Anschließend mit Puderzucker bestäubt servieren.