4. Juni 2018
Category Icon
Knoblauch-Zupfbrot mit Rosmarin und Speck

Knoblauch-Zupfbrot mit Rosmarin und Speck

raffiniertes Fingerfood, zum Gemeinsam-„Vernaschen“

Zutaten
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Tl Zucker
  • 300 ml Milch (lauwarm)
  • 1.5 Tl Salz
  • 75 g Butter
  • 520 g Mehl
  • 3 Stängel Rosmarin
  • 100 g Knoblauchbutter
  • 100 g Katenschinkenwürfel
außerdem: 1 Kastenform (ca. 11 x 30 cm) oder Auflaufform ergibt 1 Brot
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Gehzeiten ca. 60 Min.
Backzeit ca. 25 Min.

Zubereitung
  1. Hefe und Zucker in Milch auflösen, dann mit Salz, Butter und Mehl zu einem glatten Teig verkneten, abgedeckt ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  2. Rosmarin waschen, trocken schütteln, fein hacken. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 60 x 30 cm groß ausrollen, mit 90 g Knoblauchbutter bestreichen und mit Rosmarin sowie Schinkenwürfeln belegen. Dann in sechs ca. 10 cm breite Streifen schneiden, jeweils zur Mitte hin zusammenlegen, nochmals zusammenklappen und in die gefettete Form einschichten.
  3. Teig abgedeckt weitere ca. 15 Min. ruhen lassen, dann mit übriger Knoblauchbutter (10 g) bestreichen und im 200 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 25 Min. backen.
Unser Tipp

Das Zupfbrot schmeckt kalt oder lauwarm so lecker wie heiß aus dem Ofen.