1. November 2016
Category Icon
Königsberger Klopse mit Rote Bete-Carpaccio

Königsberger Klopse mit Rote Bete-Carpaccio

edel, schmeckt Jung und Alt

Zutaten für 4 Personen
  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 5 Schalotten
  • 3 El Butter
  • 0.5 Bund Petersilie (gehackt)
  • 600 g Hackfleisch (gemischt)
  • 3 Tl Senf (mittelscharf)
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 300 ml Kalbsfond
  • 150 ml Weißwein (trocken)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Tl Pfefferkörner
  • 3 El Mehl
  • 250 g Schlagsahne
  • 0.25 Bio-Zitrone
  • 1 kleines Glas Kapern
  • 4 Cornichons
  • 500 g Rote Bete (vorgegart und vakumiert)
  • 4 El Rapsöl
  • 2 El Himbeeressig
  • 1 Prise Zucker
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 60 Min.
Garzeit ca. 20 Min.

Zubereitung
  1. Brötchen in warmem Wasser einweichen. Schalotten abziehen, zwei davon in feine Würfel schneiden und in 1 El Butter glasig dünsten. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken.
  2. Brötchen sehr gut ausdrücken und mit Hackfleisch, Schalottenwürfeln, Hälfte der Petersilie, 2 Tl Senf, Ei vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse ca. 20 Klopse formen.
  3. Kalbsfond mit Weißwein, 2 Schalotten, Lorbeerblättern und Pfefferkörnern erhitzen. Klopse hineingeben und mit Deckel ca. 10 Min. sanft gar ziehen lassen. Klopse herausnehmen und beiseitestellen. Sud durch ein feines Sieb abgießen und auffangen.
  4. Übrige Butter (2El) in einem Topf erhitzen, Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Aufgefangenen Sud und Sahne nach und nach angießen und unter Rühren köcheln lassen. Schale der Zitrone fein abreiben, mit den Kapern und 1 El Kapernsud zur Sauce geben. Cornichons in feine Würfel schneiden, mit den Klopsen zufügen und ca. 10 Min. darin erwärmen.
  5. Rote Bete abtropfen lassen, in feine Scheiben schneiden. Übrige Schalotte in feine Ringe schneiden, beides auf Tellern anrichten. Rapsöl mit Himbeeressig, übrigem Senf (1 Tl), Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren, darüberträufeln, mit übriger Petersilie garnieren. Königsberger Klopse darauf anrichten. Schmeckt gut dazu: Salzkartoffeln