1. August 2017
Category Icon
Kokos-Pavlovas mit Stachelbeeren

Kokos-Pavlovas mit Stachelbeeren

braucht etwas Zeit, herrlich süß-säuerlich

Zutaten
  • 5 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 380 g Zucker
  • 2 Tl Speisestärke
  • 50 g Kokosraspel
  • 300 g Stachelbeeren
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
Zutaten für ca. 12 Stück
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min. Trocknungszeit ca. 90 Min. Abkühlzeit ca. 20 Min.

Zubereitung
  1. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen. 280 g Zucker unter weiterem Rühren einrieseln lassen. Speisestärke darübersieben, unterrühren. Kokosraspel mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
  2. Baisermasse in Kreisen (Ø 8–10 cm) auf mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen, in der Mitte jeweils eine Mulde formen. Pavlovas im 100 Grad heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 90 Min. trocknen. Ofen danach ausschalten, Ofentür einen Spalt öffnen und Pavlovas auskühlen lassen. Nach ca. 20 Min. vom Backpapier lösen.
  3. Stachelbeeren waschen, mit übrigem Zucker (100 g) und 150 ml Wasser aufkochen. Vanillepuddingpulver mit wenig Wasser glatt rühren, unter die Beeren rühren, kurz aufkochen und Kompott auskühlen lassen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.
  4. Ausgekühlte Baiserböden auf eine Kuchenplatte geben, Sahne in den Mulden verstreichen und Pavlovas mit Stachelbeerkompott garniert servieren.
Unser Tipp

Auch toll als Dessert!