14. August 2018
Category Icon
Kürbis-Gnocchi mit Steinpilz-Butter

Kürbis-Gnocchi mit Steinpilz-Butter

etwas aufwendiger, toll für Gäste

Zutaten für 6 Personen
  • 750 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 El Olivenöl
  • 70 g Parmesan
  • 20 g Steinpilze (getrocknet)
  • 4 El trockener Wermut (z.B. Noilly Prat)
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Butter
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
Außerdem: Backpapier
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Garzeiten 25-28 Min.
Einweichzeit ca. 20 Min.

Zubereitung
  1. Kürbis waschen, putzen, mit Schale in ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit Olivenöl beträufeln und auf einem mit Backpapier belegten Blech im 180 Grad heißen Ofen ca. 20 Min. weich garen. Parmesan halbieren, Hälfte fein reiben, Rest in Späne hobeln. Steinpilze fein hacken und mit Wermut vermengt ca. 20 Min. einweichen.
  2. Kürbis zerstampfen, mit Mehl, Ei, geriebenem Parmesan, Salz, Pfeffer zu einem geschmeidigen Teig verkneten, evtl. noch etwas Mehl zufügen.
  3. Teig auf bemehlter Fläche zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen, diese in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Kürbis-Gnocchi in zwei Portionen zugeben, bei mittlerer Hitze 5–8 Min. gar ziehen lassen.
  4. Schalotte, Knoblauch abziehen, fein würfeln und mit den eingeweichten Pilzen in einer weiten Pfanne in Butter glasig dünsten. Steinpilz-Butter mit Salz, Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken. Kürbis-Gnocchi aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, in der Steinpilz-Butter wenden und mit Parmesanspänen sowie Petersilie bestreut servieren.