1. Dezember 2019
Category Icon
Linzer Schnitten

Linzer Schnitten

die österreichische Spezialität mal etwas anders

Zutaten
  • 300 g weiche Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (M)
  • 3 El Rotwein
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Msp. Nelke (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 3 Tl Kakaopulver (ungesüßt)
  • 200 El Haselnusskerne (gemahlen)
  • 350 g Mehl
  • 400 g Himbeer-Fruchtaufstrich
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
für ca. 30 Stück
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Kühlzeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 15 Min.
Trocknungszeit ca. 30 Min.

Zubereitung
  1. Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Eier und Rotwein cremig verrühren. Gewürze, Kakao, Haselnusskerne und Mehl unterkneten und den Teig in Folie gewickelt ca. 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Fruchtaufstrich glatt rühren und auf den Teig streichen. Restlichen Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ein Gittermuster aufspritzen. Schnitten im 180 Grad heißen Ofen ca. 15 Min. backen, dann abkühlen lassen.
  3. Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen, Linzer Schnitten damit beträufeln und mind. 30 Min. trocknen lassen. Dann in kleine Quadrate schneiden.