6. April 2020
Category Icon
Ofenlachs mit Spargel-Rhabarbergemüse

Ofenlachs mit Spargel-Rhabarbergemüse

geht schnell, für zwei

Zutaten für 2 Personen
  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Rhabarber (geputzt, ungeschält)
  • 100 g Dattel-Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stängel Estragon
  • 1 Bio-Limette
  • 3 El Olivenöl
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Lachsfilets (à ca. 200 g)
Außerdem: 1 Ofenform (ca. 24 x 36 cm)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Garzeit ca. 20 Min.

Zubereitung
  1. Spargel waschen, trocknen, putzen, holzige Enden entfernen. Rhabarber waschen, trocknen, schräg in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Tomaten waschen, halbieren. Knoblauch abziehen, fein hacken. Estragon waschen, trocknen, Hälfte klein schneiden.
  2. Limette waschen, trocknen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Beides mit Olivenöl, Agavendicksaft, Knoblauch, geschnittenem Estragon, Salz und Pfeffer verrühren. Lachsfilets abtupfen, mit Spargel und Rhabarber in die gefettete Ofenform geben. Tomaten sowie restlichen, klein gezupften Estragon daraufverteilen. Alles mit Limetten-Würzöl bestreichen und im 160 Grad heißen Ofen (Umluft) auf zweiter Schiene von unten ca. 20 Min. garen.
Unser Tipp

Schmeckt gut dazu:
Kartoffel-Süßkartoffelpüree (siehe Rezept „Hühnerleber“). Marinade mit 2 El Wermut (z. B. Noilly Prat) verfeinern.