17. August 2021
Category Icon
Orangenhähnchen mit Herbstgemüse

Orangenhähnchen mit Herbstgemüse

fruchtig, saftig

Zutaten für 4 Personen
  • 1 Brathähnchen (küchenfertig, ca. 1,4 kg)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Kolben Zuckermais
  • 400 g Kartoffel-Drillinge
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Bio-Orangen
  • 5 El Oliven
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Garzeiten ca. 65 Min.

Zubereitung
  1. Brathähnchen mit einem scharfen Messer in ca. 8 Stücke zerteilen. Hähnchenteile mit Salz, Pfeffer einreiben, auf dem Backblech verteilen und im 200 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. braten.
  2. Mais putzen, waschen, in Salzwasser ca. 5 Min. zugedeckt garen, dann herausnehmen und in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden.
  3. Kartoffel-Drillinge, Hokkaido waschen, trocknen, Kürbis in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden. Zwiebeln abziehen, in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen, klein hacken. Orangen waschen, trocknen, 1/2 Orange auspressen, restliche Orangen (1 1/2) in Spalten schneiden.
  4. Orangensaft, Olivenöl, Knoblauch, 1/2 Tl Salz, Pfeffer verrühren. Mit Zwiebeln, Mais, Kartoffeln, Hokkaido, Orangenspalten vermengt zu den Hähnchenteilen aufs Blech geben, im 200 Grad heißen Ofen ca. 40 Min. garen, evtl. gegen Ende zum Überbräunen kurz den Grill zuschalten.
Unser Tipp

Auch Brokkoli ist ein toller saisonaler Begleiter für unser Orangenhuhn. Einfach 500 g Brokkoli putzen, in Röschen teilen und anstelle von Mais oder Kürbis aufs Blech geben.