1. Februar 2019
Category Icon
Orientalische Möhren auf Bulgur mit Granatapfelkernen

Orientalische Möhren auf Bulgur mit Granatapfelkernen

wunderbar aromatisch, farbenfroh

Zutaten für 4 Personen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Zwiebel
  • 0.5 Pck. Minze
  • 800 g Bundmöhren
  • 250 g Bulgur
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Dattelsirup (alternativ flüssiger Honig)
  • 1 Tl Ras el Hanout (orientalische Gewürzmischung, alternativ Currypulver)
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 3 El Zitronensaft
  • 3 El Sesam
  • 50 g Mandelstifte
  • 25 g Sultaninen
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 40 g Granatapfelkerne
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Garzeiten ca. 25 Min.

Zubereitung
  1. Knoblauch, Zwiebel abziehen und fein hacken. Minze waschen, trocken tupfen, grob hacken. Möhren schälen, das Grün bis auf ca. 2 cm abschneiden. Bulgur laut Packungsanleitung in Salzwasser ca. 10 Min garen. Knoblauch, Zwiebel im Öl glasig dünsten. Möhren zufügen, kurz mitbraten. Dattelsirup, Ras el Hanout, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, 50 ml Wasser unterrühren und mit Deckel bei geringer Hitze ca. 15 Min. garen, bis die Möhren weich sind, jedoch noch Biss haben.
  2. Sesam, Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldgelb rösten, anschließend mit den Sultaninen zum Bulgur geben und auf einer tiefen Platte verteilen. Möhrengemüse mit Sud daraufanrichten und mit Joghurt, Granatapfelkernen sowie Minze garniert servieren.
Unser Tipp

Schmeckt gut dazu:

orientalischer Minztee