1. Februar 2019
Category Icon
Osterhasen-Käsekuchen mit Zartbittercreme

Osterhasen-Käsekuchen mit Zartbittercreme

echter Hingucker, für die Ostertafel

Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (M)
  • 125 g Butter
  • 0.5 Bio-Zitrone
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
  • 100 ml Milch
  • 1 kg Magerquark
  • 2 El Zartbittercreme
  • 2 El Kakaopulver
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Tl Sahnesteif
Außerdem: bunte Schokolinsen, Springform (Ø 26 cm), Hasen-Backform/ -Ausstecher (ca. 20 x 11 x 4 cm), Spritzbeutel mit Sterntülle ergibt ca 16 Stücke
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Kühlzeit ca. 30 Min.
Backzeiten ca. 65 Min.

Zubereitung
  1. Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Prise Salz, 2 Eier und Butter rasch zu einem Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Vanillepuddingpulver mit Milch anrühren, mit übrigen Eiern (2), Quark, restlichem Zucker (150 g), Zitronenschale und -saft cremig rühren. Hälfte der Creme mit Zartbittercreme und Kakaopulver einfärben.
  3. Mürbeteig in die gefettete Springform geben, dabei einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Hasenform mittig auf dem Teig platzieren. Schokocreme in die Hasenform füllen, helle Creme um die Form herum verteilen.
  4. Kuchen im 180 Grad heißen Ofen ca. 40 Min. auf mittlerer Schiene backen, anschließend herausnehmen und Hasenform vorsichtig mit zwei Gabeln entfernen. Kuchen weitere ca. 25 Min. backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Etwa 1 El davon in den Spritzbeutel mit Sterntülle geben und einen Sahnetuff als Hasenschwanz aufspritzen. Kuchen mit Schokolinsen dekorieren und bis zum Servieren kühl stellen. Übrige Sahne dazureichen.