1. Januar 2019
Category Icon
Rauchiges Paprikabrot

Rauchiges Paprikabrot

raffiniert, besonders

Zutaten
  • 100 g gegrillte Paprika (Glas)
  • 15 g frische Hefe
  • 1 Tl Zucker
  • 300 g Weizenmehl (Type 1050)
  • 100 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g Roggenmehl (Type 997)
  • 15 g Salz
  • 1 Tl rauchiges Paprikapulver
  • 9 g Sauerteigextrakt
  • 2 Tl Chiliflocken
Ergibt 2 Brote
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 45 Min.
Gehzeiten ca. 180 Min.
Backzeit ca. 25 Min.

Zubereitung
  1. Paprika abtropfen lassen, Öl dabei auffangen und Paprika in feine Stücke schneiden. Hefe mit Zucker in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Alle Mehlsorten mit Salz, Paprikapulver, 2 El abgetropftem Paprikaöl, Sauerteigextrakt und Hefewasser ca. 5 Min. kneten, bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst. Dann Paprikastücke kurz unterarbeiten. Teig abgedeckt ca. 150 Min. gehen lassen.
  2. Teig halbieren, nochmals durchkneten, zu zwei langen Strängen formen, dann jeweils rund zusammenlegen und abgedeckt weitere ca. 30 Min. gehen lassen. Ein Blech im 220 Grad heißen Ofen vorheizen. Oberseiten der Brote mit je 1 El Paprikaöl bestreichen und mit Chiliflocken bestreuen. Backpapier auf das heiße Blech legen und Teigkringel daraufgeben. Eine ofenfeste Schale mit ca. 150 ml Wasser auf den Boden des Ofens stellen und Brote auf der mittleren Schiene ca. 10 Min. backen. Dann Ofentür kurz öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen, und Paprikabrote bei 200 Grad in weiteren ca. 15 Min. fertig backen.
Unser Tipp

Wer kein rauchiges Paprikapulver hat, kann für ein rauchiges Aroma 25 g klein geschnittenen geräucherten Schinken in den Teig geben.