1. Januar 2017
Category Icon
Schakschuka - Gebackene Eier in Paprika-Tomaten-Sugo

Schakschuka – Gebackene Eier in Paprika-Tomaten-Sugo

Das Highlight dieser schnellen, jüdischen Paprika-Tomaten-Pfanne sind die darin gegarten Spiegeleier.

Zutaten für 4 Personen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Paprikaschoten (rot)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 3 Dosen gehackte Tomaten (à 420 ml)
  • 1 Dose Kichererbsen (425 ml)
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 1 Tl Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Tl Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Tl Oregano (gerebelt)
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Tl Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 150 g Fetakäse
  • 1 Fladenbrot
  • 5 Stängel Petersilie
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 15 Min.
Garzeit ca. 22 Min.
Aufbackzeit ca. 5 Min.

Zubereitung
  1. Zwiebel, Knoblauch abziehen und fein hacken. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Alles ca. 5 Min. in Öl anschwitzen. Tomatenmark unterrühren, kurz mit anschwitzen, dann gehackte Tomaten und abgetropfte Kichererbsen zugeben. Gemüse mit Chili, Paprika, Kreuzkümmel, Oregano, Meersalz, Pfeffer, Zucker würzen und ca. 10 Min. einköcheln lassen.
  2. Mit einem Esslöffel vier Mulden in den Sugo drücken. Eier einzeln aufschlagen und vorsichtig in die Mulden gleiten lassen. Fetakäse grob zerkleinern und darüberstreuen. Schakschuka mit halb geöffnetem Deckel ca. 7 Min. garen, bis die Eier gestockt sind, das Eigelb aber noch leicht flüssig ist.
  3. Fladenbrot im 200 Grad heißen Backofen ca. 5 Min. knusprig aufbacken und in Dreiecke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken, über das Schakschuka streuen und mit Fladenbrot servieren.