2. August 2018
Category Icon
Schoko-Walnuss-Kuchen mit Apfelgelee

Schoko-Walnuss-Kuchen mit Apfelgelee

wunderbar schokoladig, knackig

Zutaten für 16 Personen
  • 120 g weiche Butter
  • 240 g Mehl
  • 3 El Kakaopulver
  • 3 Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Schlagsahne
  • 150 g Walnusskerne
  • 2 Tl Backpulver
  • 2 El Apfelgelee
außerdem: 1 Tarteform (Ø ca. 26 cm), Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchte (fürs Blindbacken)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 20 Min.
Backzeiten ca. 40 Min.

Zubereitung
  1. 80 g Butter mit 140 g Mehl, Kakaopulver, 1 Ei, 80 g Zucker und 1 Prise Salz zu einem glatten Mürbeteig verkneten und in der gefetteten Tarteform verteilen, dabei einen Rand formen. Boden im 180 Grad heißen Ofen ca. 15 Min. blind vorbacken.
  2. Schokolade hacken und in der heißen Sahne auflösen. 100 g Walnusskerne hacken. Übrige Butter (40 g) mit restlichem Zucker (120 g) cremig rühren. Übrige Eier (2) unterrühren, dann die etwas abgekühlte Schokosahne und die gehackten Walnusskerne ebenfalls unterrühren. Übriges Mehl (100 g) mit Backpulver mischen und nur kurz unterheben.
  3. Schokomasse auf den vorgebackenen Boden geben und weitere ca. 25 Min. backen. Apfelgelee erwärmen, auf dem abgekühlten Schoko-Walnuss-Kuchen verstreichen und mit übrigen Walnusskernen (50 g) garnieren.
Unser Tipp

Nüsse enthalten wertvolle Öle, die für ihr jeweils spezielles Aroma sorgen. Wegen des Ölgehaltes werden sie aber auch recht schnell ranzig. Sie sollten sie daher nicht lange aufbewahren (am besten luftdicht verpackt im Kühlschrank) und nach dem Knacken gleich verarbeiten.