1. Januar 2019
Category Icon
Upside-down-Orangenkuchen

Upside-down-Orangenkuchen

überraschend, wunderbar aromatisch

Zutaten
  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Bio-Blutorangen
  • 3 El Zucker
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g weiche Butter
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm), Backpapier Ergibt ca. 16 Stücke
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 45 Min.

Zubereitung
  1. Orangen waschen, trocken tupfen. Die Schale von 2 Orangen fein abreiben und Saft auspressen. Orangensaft mit 3 El Zucker sirupartig einkochen. Übrige Orange (1) und Blutorangen in schmale Scheiben schneiden.
  2. Übrigen Zucker (200 g) mit Orangenabrieb, Prise Salz und Butter cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren, dann Mehl, Backpulver und Mandeln unterheben.
  3. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Orangensirup hineingeben und Orangenscheiben einschichten. Teig daraufverteilen und im 180 Grad heißen Ofen ca. 45 Min. backen. Kuchen etwas abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen und vollständig auskühlen lassen.