26. Juni 2019
Category Icon
Weißes Parfait mit Himbeeren

Weißes Parfait mit Himbeeren

raffiniert, kühl und sahnig

Zutaten für 4 Personen
  • 300 g Himbeeren
  • 2 El Puderzucker
  • 80 g Puderzucker
  • 0.5 Vanilleschote
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Holunderblütensirup
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g griechischer Joghurt
Außerdem: flache Form (gefrierfachgeeignet, ca. 28 x 8 cm)
Arbeitszeiten

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Gefrierzeit mind. 4 Std.
Antauzeit ca. 20 Min.

Zubereitung
  1. Himbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen, 50 g nebeneinander auf einen Teller legen und tiefkühlen. Übrige Beeren (250 g) mit 2 El Puderzucker pürieren.
  2. Vanilleschote längs halbieren, Mark herauslösen. Eigelb, übrigen Puderzucker (80 g), Prise Salz, Vanillemark und Holunderblütensirup über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis alles cremig eindickt. Anschließend über einem kalten Wasserbad kalt rühren.
  3. Sahne steif schlagen. Zuerst griechischen Joghurt, dann Schlagsahne vorsichtig unter die Creme heben.
  4. Masse in die Form füllen. Himbeerpüree daraufgeben und mit einer Gabel spiralförmig durch die Creme ziehen. Parfait abgedeckt mind. 4 Std. tiefkühlen. Vor dem Servieren ca. 20 Min. im Kühlschrank antauen lassen und gefrostete Himbeeren daraufanrichten.
Unser Tipp

Lecker auch mit Brombeeren oder Heidelbeeren.