22. Januar 2019 Category Icon

Fruchtige Laune

Mitten im Winter sorgen diese Leckereien mit Zitrusfrüchten für gute Stimmung, frischen Duft und strahlende Farbe.

Upside-down-Orangenkuchen mit Mandeln

Orangenkuchen
Fotos: Arvid Knoll

Zutaten für ca. 16 Stücke – überraschend, wunderbar aromatisch

  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Bio-Blutorangen
  • 3 El + 200 g Zucker
  • Salz
  • 180 g weiche Butter
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Außerdem: 1 Springform (Ø 26 cm), Backpapier

Zubereitung Orangenkuchen

  1. Orangen waschen, trocken tupfen. Die Schale von 2 Orangen fein abreiben und Saft auspressen. Orangensaft mit 3 El Zucker sirupartig einkochen. Übrige Orange (1) und Blutorangen in schmale Scheiben schneiden.
  2. Übrigen Zucker (200 g) mit Orangenabrieb, Prise Salz und Butter cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren, dann Mehl, Backpulver und Mandeln unterheben.
  3. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Orangensirup hineingeben und Orangenscheiben einschichten. Teig daraufverteilen und im 180 Grad heißen Ofen ca. 45 Min. backen. Kuchen etwas abkühlen lassen, dann auf eine Kuchen- platte stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen und vollständig auskühlen lassen.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Backzeit ca. 45 Min.

Gut zu Wissen
Zitrusfrüchte reifen nicht nach, auch wenn die Schale ihre Farbe ändert. Sie sollten nicht unter 15 Grad gelagert werden (nicht im Kühlschrank), aber auch nicht zu warm, eine Speisekammer ist ideal.


Zitronen-Windbeutel mit Lemon Curd

Zutaten für ca. 12 Stück – klein und fein, toll zum Afternoon Tea

  • 2 Bio-Zitronen
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 10 g Speisestärke
  • 50 g Schlagsahne
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier (M)
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Mascarpone
  • Außerdem: Backpapier, 2 Spritzbeutel mit großer und kleiner Sterntülle, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Zitronen-Windbeutel

  1. Für das Lemon Curd Zitronen waschen, trocken tupfen, Schale 1 Zitrone fein abreiben und Saft beider auspressen. 75 ml Zitronensaft, -schale mit Zucker, 1 Pck. Vanillezucker erhitzen. 50 g Butter zugeben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Speisestärke mit Sahne glatt rühren, zum Lemon Curd geben und unter Rühren einmal aufkochen, dann abkühlen lassen und ca. 60 Min. kühl stellen.
  2. Für den Brandteig übrige Butter (50 g) mit 250 ml Wasser, 1/2 Tl Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, Mehl zufügen, mit einem Holzrührlöffel gut unterrühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Teig dann in eine Rührschüssel geben und Eier einzeln unterarbeiten.
  3. Teig in den Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und mit etwas Abstand Tuffs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Eine ofenfeste Schale mit ca. 200 ml Wasser auf den Boden des 200 Grad heißen Ofens stellen und Windbeutel auf mittlerer Schiene ca. 25 Min. goldgelb backen (währenddessen Ofentür geschlossen halten). Ofenwarme Windbeutel mit einer Schere aufschneiden, auskühlen lassen. Quark mit Mascarpone, übrigem Vanillezucker (1 Pck.) glatt rühren. Creme in den Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle geben und auf die Unterhälften der Windbeutel spritzen. Je 1 Tl Lemon Curd daraufgeben, Windbeutel zusammensetzen, ca. 30 Min. kühl stellen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Backzeit ca. 25 Min.
Kühlzeiten ca. 90 Min.


Joghurt-Mousse mit Pink Grapefruit und Pinienkernen

Joghurt-Mousse mit Pink Grapefruit

Zutaten für ca. 4 Portionen – fruchtig- frisches Dessert, lässt sich prima vorbereiten

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g griechischer Joghurt
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Schlagsahne
  • 2 Grapefruits (Star Ruby)
  • 4 El Zucker
  • 3 El Orangenlikör
  • 100 ml Grapefruitsaft
  • 2 El Pinienkerne
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit Puder- und Vanillezucker verrühren. Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. 2 El Joghurt unterrühren, dann zum restlichen Joghurt geben, gut verrühren und ca. 10 Min. kühl stellen. Sahne steif schlagen, unterheben. Mousse weitere ca. 60 Min. im Kühlschrank kühl stellen.
  2. Grapefruits schälen, Fruchtfleisch filetieren. Zucker in einem Topf schmelzen, Orangenlikör und Grapefruitsaft vorsichtig angießen und so lange rühren, bis sich der Zucker darin vollständig aufgelöst hat. Flüssigkeit etwas einreduzieren lassen, dann vom Herd nehmen und Grapefruitfilets unterheben. Kompott vollständig auskühlen lassen.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Mousse mit einem Löffel nockenförmig abstechen und mit Grapefruitkompott sowie Pinienkernen garniert servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Kühlzeiten ca. 70 Min.


Clementinen- Mohn-Pancakes mit griechischem Joghurt

Clementinen-Mohn-Pancakes

Zutaten für 4–6 Portionen – sonniges Frühstück, für die ganze Familie

  • 5 Clementinen
  • 100 ml Ahornsirup
  • 50 g Butter
  • 400 ml Buttermilch
  • 2 Eier (M)
  • Salz
  • 250 g Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • 30 g Mohn (gemahlen)
  • 50 g Zucker
  • 4–6 El Rapsöl
  • 250 g griechischer Joghurt
  1. Saft von 2 Clementinen auspressen. Übrige Clementinen (3) schälen und Fruchtfleisch filetieren. Ahornsirup mit Clementinensaft erhitzen und sirupartig einkochen, dann abkühlen lassen.
  2. Butter schmelzen. Buttermilch mit Eiern und Prise Salz schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Mohn und Zucker mischen, mit der Butter unter die Buttermilch-Ei-Masse rühren. Teig abgedeckt ca. 15 Min. quellen lassen.
  3. Je 1 El Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen, Pancakes auf beiden Seiten darin goldgelb ausbacken und mit griechischem Joghurt, Clementinensirup sowie Clementinenfilets garniert servieren.

Zubereitungszeit ca. 25 Min.
Quellzeit ca. 15 Min.


Caipirinha- Limetten-Schnitten mit weißem Rum

Caipirinha-Limetten-Schnitten

Zutaten für ca. 25 Stücke – toll für den Mädelskaffee, Cocktail und Kuchen in einem

  • 100 g Butter
  • 150 g Butterkekse
  • 5 Bio-Limetten
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Frischkäse
  • 4 El weißer Rum
  • 1 Beutel Gelatine fix
  • 100 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  • Außerdem: 1 Backform (ca. 25 x 25 cm)
  1. Butter schmelzen. Kekse fein zerkleinern, mit der Butter mischen und auf den Boden der Form drücken. Form ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Limetten waschen und trocken tupfen. Schale von 2 Limetten fein abreiben, Saft auspressen. Saft und Hälfte des Abriebs mit Magerquark, Frischkäse, Rum, Gelatine fix und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen, unterheben und ca. 6 El der Creme in einen Spritz- beutel mit Sterntülle geben. Übrige Masse auf dem Boden verstreichen und Kuchen sowie Creme im Spritzbeutel für ca. 60 Min. kühl stellen.
  3. Restliche Limetten (3) in feine Scheiben schneiden. Kuchen in ca. 5 x 5 cm große Stücke schneiden. Auf jedes Stück mit der übrigen Creme Tuffs spritzen, mit Limettenscheiben und restlichem Abrieb dekoriert servieren.

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
Kühlzeiten ca. 90 Min.

Von tegut... Kochwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.