26. August 2021 Category Icon

Über die Kunst des Gruselns

Wenn abends im tegut… die Lichter ausgehen, wird es still in den Gängen. Dafür umso lebhafter in den Regalen. Endlich können sich die Lebensmittel ungestört unterhalten. Zum Beispiel über die Kunst des Gruselns.

Ein HALLOWEEN-KÜRBIS rollt lautlos zur Karotte: BUH!
Die KAROTTE steht vor Schreck senkrecht in der Kiste und ruft: Wie oft soll ich das noch sagen, mach das nicht!

HALLOWEEN-KÜRBIS: Hihihi.
KAROTTE: Bin ich froh, wenn Halloween vorbei ist.

HALLOWEEN-KÜRBIS: Ach komm schon, ist doch nur Spaß. Bisschen gruseln gehört an Halloween dazu.
KAROTTE: Mich gruselt’s schon, wenn ich an all die Süßigkeiten denke, die die Kinder da verdrücken – ’ne schöne Karotte wär viel gesünder.

SCHOKORIEGEL: Ist doch nur ausnahmsweise. Ich freu mich schon drauf. Wieso bist du eigentlich so ein Halloween-Muffel? Von der Farbe her passt du eins a zu Halloween.

KAROTTE: Da kann ich ja nix für, dass ich orange bin. Beziehungsweise dass Orange die Farbe von Halloween ist. Warum ist das eigentlich so?

Der HALLOWEEN-KÜRBIS schleicht sich wieder an: BUH! Wegen mir!
KAROTTE: Mach das nicht!
HALLOWEEN-KÜRBIS: Hihihi.

DIE KIWI SINNIERT: Ich glaub, Orange würde mir auch gut stehen. Das scheint ja optisch zu strecken.
MANDARINE: Ja, total! Guck mich doch an!
HALLOWEEN-KÜRBIS: Ach komm, Karotti, wir sind doch eigentlich ein unschlagbares Team, du und ich in einer Suppe … mmmmmmmh!

Da wird der HOKKAIDO-KÜRBIS munter: Mooooooooment! Das ist ja wohl eher mein Revier.
BUTTERNUT-KÜRBIS: Oder meins.

Es rumpelt in einer Kiste voller MINIKÜRBISSE: Oder meins, meins, meins, meins!
ZUCCHINI: Oder meins!

HOKKAIDO-KÜRBIS: Hä? Was willst du denn in einer Kürbissuppe?
ZUCCHINI: Ich bin auch ein Kürbis. Ein Sommerkürbis.
Der HALLOWEEN-KÜRBIS wird ungeduldig: Aha. Ist ja doll. Aber wie du vielleicht schon gemerkt hast, ist Herbst und bald ist Halloween und wieso darf ich nicht in die Suppe?
BUTTERNUT-KÜRBIS: Du darfst natürlich, aber wir anderen sind da alle einfach leckerer und praktischer – uns muss man zum Beispiel nicht schälen. Du bist halt der Dekokürbis.

Der HALLOWEEN-KÜRBIS schmollt.

BUTTERNUT-KÜRBIS: Ähm, der … der … Künstlerkürbis.
DER HALLOWEEN-KÜRBIS STRAHLT: Ja, das stimmt, ich bin ja auch eher so der Künstlertyp. Erschrecken ist übrigens auch eine Kunst.

Er rollt zur Karotte.
KAROTTE: Denk nicht mal dran. Sonst kommst du doch noch in die Suppe.

Alle kichern. Und dann herrscht wieder Stille im tegut… Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.