25. Januar 2019 Category Icon

Einkaufszettelpoesie Nr. 2

In unserem tegut… Magazin MARKTPLATZ stellen wir in jeder Ausgabe einen ganz besonderen Einkaufszettel vor. Diesmal Notizen aus Coburg.

Also, dieses Coburg ist schon seltsam. Da gehen die Menschen gerne in Buchhandlungen (und das nicht nur wegen der wunderbaren Notizblöcke), und doch haben sie in der Stadt lausige Deutschlehrer. Die bringen ihren Schülern seit Generationen nicht nur keine ordentliche Handschrift bei (gelinde gesagt ein Skandal), nein: Sie lehren auch grammatikalisch völligen Unsinn.

Gefunden in der tegut… Filiale in Coburg

Maoam ist nicht das Gleiche, weil es verschiedene Geschmacksrichtungen gibt. Deshalb ist es auch kein Pronom oder Pronam oder was auch immer. Es ist eine zuckergefüllte Schweinerei, die leider geil ist, und wenn, dann ist es ein Palindrom.

Liebe Coburger Deutschlehrer: Bringen Sie es den Bewohnern dieser so schönen Stadt bitte richtig bei. Zur Strafe kochen Sie aus den oben angegebenen Zutaten ein Gericht für die gesamte Schule. Das Kräuterquark-Marmeladen-Eis dürfen Sie danach zur Strafe auch noch selber essen. Oder noch besser: esse. Das wäre dann nämlich auch ein Palindrom.

Hier finden Sie noch mehr Einkaufszettelpoesie.

Von Dirk Henkelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.