16. Juni 2021 Category Icon

Wissenswertes über Paprika

Ab sofort stellen wir Ihnen eine bunte Mischung an Wissenswertem über Obst- und Gemüsesorten vor. Diesmal: die Paprika.

Paprika: Sorten, Eigenschaften
Foto: Pexels

Weil sie aus einer befruchteten Blüte entsteht, ist sie eine Frucht. Sie gilt aber als FRUCHTGEMÜSE, weil ihr die typische Süße und Säure fehlt.

Die Farbe der Paprika sagt nichts über ihre SORTE AUS, sondern über den Reifegrad: Grün ist unreif, rot die reifste und süßeste Version.

Christoph Kolumbus hat nicht nur AMERIKA, sondern auch die Paprika entdeckt.
(Ende des 15. Jahrhunderts brachte er die Samen mit nach Europa.)

In einer Paprika (vor allem in roter) steckt ca. dreimal so viel VITAMIN C wie in einer Orange oder einer Zitrone.

Paprika mögen’s warm. Am besten lagert man sie nicht unter 8 – 10 GRAD.

Sie sind extrem KALORIENARM. 100 Gramm enthalten durchschnittlich 19 bis 28 Kilokalorien und sie bestehen zu ungefähr 90 Prozent aus Wasser.

Es gibt über 30 verschiedene PAPRIKASORTEN.

Und wenn Sie jetzt Appetit bekommen haben: Hier finden Sie ein Rezept für gefüllte Spitzpaprika mit Dattel-Curry-Dip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.